omg...just one month left

Ich gebe ja zu, dass ich lügen würde, wenn ich behaupten würde, mich nicht auf mein 'richtiges' zu Hause zu freuen. Aber es fällt mir trotzdem noch ein Bisschen schwer daran zu denken, in vier Wochen schon wieder meinen ersten Tag in meiner 'alten' Schule verbracht zu haben. Ich bin 'erst' seit acht Wochen hier und in vier soll ich das Alles wieder verlassen? Ich habe mich hier so gut eingelebt und im Moment sieht alles danach aus, als ob alles perfekt ist. Klar, hie und da wünsche ich mir schon in meiner gewohnten Umbegung zu sein und zu wissen, was mich erwartet. Aber genau diese kleinen Dinge machen das alles hier einfach viel spannender und interessanter. Man weiss halt nicht immer alles und es gibt auch Situationen, in welchen man sich einfach total fehl am Platz fühlt und denkt 'oh mein gott ist das peinlich'. Ich hatte bis jetzt das Glück und habe eigentlich noch keine solche Situation erlebt und worüber ich eigentlich auch sehr froh bin.

 

Auf der einen Seite freue ich mich extrem, in vier Wochen wieder 'nach Hause' zu gehen, da ich meine Familie und meine beste Freundin doch sehr vermisse. Klar, ich vermisse auch meine Freunde aus der Schule, aber es ist halt nicht ganz das Gleiche. Hier habe ich ja auch Freunde in der Schule und ich fühle mich nicht einsam. Aber nach der Schule und an Wochenenden fehlt halt einfach DIE Person, die immer da ist wenn einem gerade langweilig ist.

Auf der anderen Seite möchte ich das hier auch nicht einfach so zurücklassen, weil ich hier Freunde gefunden habe und mir versucht habe ein neues soziales Netzwerk aufzubauen und im Moment stelle ich mir das einfach super hart vor, in vier Wochen einfach 'goodbye' zu sagen und das wars dann. Klar, Irland ist nicht meilenweit entfernt und ich habe die Möglichkeit einen billigen Flug zu finden und meine Freunde zu besuchen, aber es ist halt ein ganz anderer Abschied als den, den ich vor acht Wochen machen musste. Dieser Abschied wird mehr oder weniger 'für immer' sein und nicht so wie der andere, welcher ein Abschied 'auf Zeit' war. Aber ich will jetzt nicht zu viel daran denken, sondern meine verbleibenden Wochen hier geniessen und das Beste daraus machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    buytadalafilonline (Dienstag, 06 November 2012 21:38)

    I intended to draft you this bit of remark in order to say thank you once again for the pretty guidelines you've documented here. It is quite strangely open-handed of you to present unhampered precisely what a lot of people could have made available as an electronic book to generate some cash for themselves, and in particular now that you could have tried it if you decided. Those good tips likewise served as a good way to recognize that some people have a similar dream the same as my personal own to understand a whole lot more concerning this condition. I am sure there are lots of more fun periods ahead for many who take a look at your website.